Schlanke Pflegedokumentation und Pflegeplanung mit HyCARESIS

  • … nicht nur Ready sondern Inside!

     
    Das Ziel des Projektes des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) ist eine schlanke, entbürokratisierte Pflegeplanung, die eine Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation in der ambulanten als auch in der stationären Langzeitpflege nach sich ziehen soll:

    Der Einstieg in den Pflegeprozess (neu vier Schritte, statt sechs) erfolgt mittels der Strukturierten Informationssammlung (SIS), die sechs Themenfelder umfasst. Die bisherige Pflegemodellvielfalt mit bis zu 14 Themenfeldern wird damit abgelöst. Die Einschätzung der Risiken erfolgt unter Anerkennung der fachlichen Kompetenz der Pflegekräfte in einer neu entwickelten Matrix direkt in der SIS. Die pflegebedürftige Person und deren Bedürfnisse stehen im Fokus, es sollen explizit die Wünsche des Pflegekunden erfasst werden, dadurch ergibt sich konsequenterweise eine Neuorientierung mit neuen Verantwortlichkeiten in der Maßnahmenplanung.

    SIS Formular der Projektgruppe zur Entbürokratisierung in der Pflege
    Im Sinne der Entbürokratisierung in der Pflege (SIS) haben wir mit der neuesten Version 12.7 von HyCARE (ambulant/ stationär/ intensiv/ hospiz) ein umfassendes Instrument für die Umsetzung der “Strukturierten Informationssammlung” (SIS) für Anamnese und Pflegemaßnahmenplanung vorgelegt. Dies entspricht der schlanken Pflegedokumentation und Pflegeplanung.

    Neben den selbstverständlich verfügbaren digitalisierten SIS-Formularen, die alle HyCARE-Anwender bereits seit Monaten aus der Anwendung heraus drucken und im integrierten Dokumentenmanagementsystem verwalten können, stehen prozessorientierte Erfassungs- und Verwaltungssystematiken auf Basis der aktuellsten Planungsstände der Projektgruppe zur Entbürokratisierung in der Pflege zur Verfügung.

    Schlanke Pflegedokumentation (SIS) in HyCARE
    Sie bestehen im Kern aus der in die Patientenverwaltung integrierten Ersterfassung nach der schlanken Pflegedokumentation und Pflegeplanung – visuell wie prozessual der “Strukturierten Informationssammlung” entsprechend – einer mit jedem Bereich verknüpfbaren Beratungshistorie und dazugehörigen Erfassungsassistenten. Ebenfalls zur Verfügung steht das ergänzende Maßnahmenplanungssystem der schlanken Pflegedokumentation und Pflegeplanung. SIS und Maßnahmenplanung können zu jedem Pflegekunden beliebig wachsen, auf Gültigkeitszeiträume begrenzt, mehrstufig evaluiert und z.B. mit Pflegeleitlinien verknüpft werden. Hierfür kann, wie in allen entsprechenden Bereichen, ein intelligentes und flexibles Textbausteinsystem verwendet werden. Ergänzt um Druck-, Export- und Auswertungssystematiken sowie eine Verbindung zum Dokumentenmanagement lässt diese Systematik keine Wünsche offen.

     
    Schlanke Pflegedokumentation (SIS) in HyCARE smart:office
    Orientiert an den jeweils aktuellsten Vorgaben der Planungsgruppe zur Entbürokratisierung in der Pflege können HyCARE-Anwender also ab sofort die “Strukturierte Informationssammlung” mehrstufig erfassen, evaluieren, mit Beratungshistorien versehen und an eine Maßnahmenplanung knüpfen, unterstützt durch intelligente Assistenzsysteme. HyCARE hat den Kerngedanken des Strukturmodells für Sie in eine innovative und einfach zu bedienende Software umgesetzt. HyCARE smart:office bildet mobil den gesamten Prozess des neuen Modells ab. Führen Sie z.B. eine komplette Neuaufnahme durch: Angefangen bei den Stammdaten, über die richtigen Ärzte und Angehörigen bzw. Betreuern und einer SIS bis hin zum konkreten Angebot. Danach können Sie direkt vor Ort die ersten Einsätze planen. Das Strukturmodell wird damit nicht nur digital, sondern auch mobil. Nutzen Sie mit HyCARE smart:office neueste Technologien – wie zum Beispiel die Spracheingabe – zur Erstellung einer SIS.  
     

    Kunden von uns, die Diakonie Friedrichsfelde, freuen sich darauf, nach dem Praxistest der schlanken Pflegedokumentation mit dem Papier auf die Erfassung der entbürokratisierten Pflegedokumentation (SIS) mit dem Tablet.
     
    Machen Sie mit! Starten Sie jetzt Ihr Projekt zur „ Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation“ mit HyCARE und HyCARE smart:office.

    Ablschlussbericht von Frau Beikirch zur „Entwicklung einer Implementierungsstrategie (IMPS) zur bundesweiten Einführung des Strukturmodells für die Pflegedokumentation der stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen“ für den GKV Spitzenverband.
    Download des Berichts
    Anmeldung

  • Weitere Informationen zur Entbürokratisierung in der Pflege beim Patientenbeauftragten der Bundesregierung.
    Weitere Informationen zur Umsetzung der schlanken Pflegedokumentation und Pflegeplanung beim AOK-Verlag.

  •  
    Die Links öffnen sich in einem neuen Fenster.
Top